10000 Euro Kredit hier abfragen
Kredithöhe:
Verwendungszweck:
Kreditlaufzeit:
10.000 Euro Kredit mit unterschiedlichen Laufzeiten von EasyCredit, SWK Bank, C&A Money und Smava Laufzeiten von 12-120 Monaten beim 10.000 Euro Kredit von CreditPlus Bank, ING DiBa Bank, Barclays Bank und DKB Niedriger Sollzins beim 10.000 Euro Kredit. Alle Laufzeiten bei Santander, Postbank, 1822direkt und norisbank 10.000 Euro Kredite, alle Laufzeiten von onlinekredit.de, netbank, IKANO Bank und Targobank Kredite mit allen Laufzeiten und topp Sollzins bzw. Jahreszins: 10.000 Euro von Credit Europe Bank, DSL Bank, Volkswagen Bank und Audi Bank Sofort 10.000 Euro Kredit, jede Laufzeit von Valovis Bank, Credit Europe Bank, carcredit.de und OAYK ANKER Bank

Top Privatkredit-Plattformen:

Anbieter Zinsen p.a. Laufzeit Max. Betrag Link
Testsieger
Auxmoney
ab 3,20% 12 - 84 Monate 50.000 Euro zum Angebot »
Smava ab 0,69% 12 - 144 Monate 120.000 Euro zum Angebot »

Rep. Beispiel Auxmoney: Nettokreditbetrag von 1.000 € bis 50.000 €, Laufzeiten von 12 bis 84 Monaten, max. eff. Jahreszins 19,5 %, inkl. einmaliger Gebühr von 2,95 % des Nettokreditbetrags. Beispiel (Bonität vorausgesetzt): Eff. Jahreszins 6,15 %, geb. Sollzins 4,55 % p.a., Nettokreditbetrag 8.000 €, Laufzeit 48 Monate, einmalige Gebühr von 2,95 %.


Hinweis Smava: Die Konditionen variieren ja nach gewähltem Anbieter. Das repräsentative Beispiel befindet sich im Privatkredit-Rechner.


Finden sie online einen Kredit von privat: mit diesen Abietern geht es spielend leicht

Was wird als Kredit von privat bezeichnet?

Der Begriff "Kredit von privat" ist ein feststehender Ausdruck, der sich, im Gegensatz zu dem Wort "Privatkredit", auf die Herkunft der geliehenen Mittel bezieht. Als Kreditgeber können entweder Personen, die man persönlich kennt, fungieren oder aber Personen, die bereit sind, ihr Geld gegen einen vereinbarten Zinssatz zu verleihen und die man über Online-Portal wie Auxmoney finden kann.

Allgemein: Was ist ein Privatkredit - und welche Kennzahlen sind wichtig?

Das neue Auto, die schicke Wohnungseinrichtung, die große Hochzeitsfeier: Nahezu jedes Vorhaben lässt sich finanzieren. Bevor man sich für einen Kredit entscheidet, lohnt es sich, die Konditionen zu vergleichen. Die Zinsen der Banken variieren enorm, deshalb hilft ein Vergleich, Monat für Monat bares Geld zu sparen.

Als Kredit wird eine Verpflichtung bezeichnet, die der Kreditnehmer bei einem Kreditgeber eingeht. Der Kreditnehmer leiht sich Geld bei einem Kreditgeber, dafür verpflichtet er sich, den Kreditbetrag einschließlich der Zinsen zurückzuzahlen. Der Kreditgeber wird meist eine Bank sein. Der Kredit von Privat – kurz als Privatkredit bezeichnet – gewinnt allerdings immer mehr an Bedeutung.

Einen Kredit gibt es für unterschiedliche Laufzeiten. Während ein Ratenkredit nur mehrere Monate laufen kann, wird ein Darlehen über mehrere Jahre an die Bank zurückgeführt. Die Länge der Laufzeit bestimmt also unmittelbar, wie lange sich der Verbraucher an seinen Kreditgeber bindet.

Jeder Verbraucher muss wissen, dass der Ratenkredit langfristig eine zusätzliche finanzielle Belastung ist. Schon deshalb ist es ratsam, Kosten und Konditionen vorab zu vergleichen. Im Kreditvergleich ist zu beachten, dass die Banken gerne den „besten Zinssatz“ bewerben oder scheinbar günstige Konditionen mit niedrigen Zinsen anbieten. Im Vergleich muss sich deshalb zeigen, ob die Zinsen wirklich konkurrenzlos günstig sind, ob tatsächlich keine Bearbeitungsgebühr anfällt und ob der Kreditnehmer seine Tilgung ohne Probleme flexibel ändern kann.

Zu den wichtigsten Zahlen im Vergleich gehört natürlich der Zins. Niedrige Zinsen für Kredite sind ein Thema, das seit Jahren am Kreditmarkt zu beobachten ist. Dennoch stehen die Zinsen für die Kosten in Euro, die der Kreditnehmer zu zahlen hat. Alle Vergleiche stellen deshalb vorrangig auf die Zinsen ab. Zum Vergleich der Konditionen nutzt man einen Tarifrechner. Er dient dazu, die Kosten und alle anderen Kreditkonditionen für den Privatkredit, für den Ratenkredit oder für das Darlehen direkt zu vergleichen. Erst wenn der Kreditvergleich gezeigt hat, welcher Anbieter wirklich die besten Bedingungen und die niedrigsten Zinsen für die persönliche Finanzierung bietet, ist es an der Zeit, den Kreditvertrag guten Gewissens zu unterschreiben.

Kreditarten: Formen des Privatkredits

Kredite sind so unterschiedlich wie ihre Verwendung und ihre Kreditsumme. Sie sind gut anhand der Laufzeit zu unterscheiden, doch diese ist nicht das alleinige Differenzierungsmerkmal. Die häufigsten Kreditarten für private Verbraucher sind der Dispokredit, Ratenkredite und die Baufinanzierung. Andere Kreditformen spielen eher eine untergeordnete Rolle.

Die Laufzeit als wichtigstes Unterscheidungskriterium

Wer sich zum ersten Mal mit den Möglichkeiten einer Finanzierung beschäftigt, verliert durch die vielfältigen Angebote leicht den Überblick. Zum Einstieg orientiert man sich deshalb an den Laufzeiten. Die Banken unterscheiden den kurz- bis mittelfristigen Kredit von der langfristigen Finanzierung. Zu den Krediten mit kurzen bis mittleren Laufzeiten gehören der Kleinkredit, der Schnellkredit und der Privatkredit. Die Laufzeit beträgt meist mehrere Monate bis zu acht Jahren. In dieser Zeit muss der Kreditnehmer den Gesamtbetrag in monatlichen Raten zurückzahlen. Die Rückzahlung kann durch eine Sondertilgung forciert werden, der Kreditnehmer ist dann schneller wieder schuldenfrei. Wer langfristig Geld leihen will, wählt mit einem Privatdarlehen oder mit einem Baukredit eine passende Finanzierung.

Solche Langfristdarlehen dienen dazu, eine Immobilie zu finanzieren, die Finanzierung läuft über 20 oder 30 Jahre. Obwohl Baufinanzierungen mit einer hohen Kreditsumme verbunden sind, trägt der Verbraucher jeden Monat nur eine überschaubare Darlehensrate. Die hohe Finanzierungssumme wird dann ausschließlich durch die Länge der Laufzeit zurückgeführt, anderenfalls wäre die Finanzierung von Wohneigentum kaum möglich. Eine besondere Stellung nehmen Kredite mit unbegrenzter Laufzeit ein. Dazu gehören der Dispositionskredit auf dem Girokonto, der Finanzierungsrahmen der Kreditkarte oder der Abrufkredit. Hier steht dem Kunden ein Finanzrahmen zur Verfügung, den er immer wieder ausschöpfen und zurückführen kann. Der große Vorteil von diesen unbegrenzt laufenden Krediten ist, dass der Kreditnehmer den gesteckten finanziellen Rahmen flexibel ausnutzen darf und ebenso flexibel zurückzahlen darf, ohne dafür jedes Mal einen Kredit mit Eintragung in der Schufa aufzunehmen.

Ratenkredite sind flexibel zu nutzen

Der klassische Ratenkredit dient häufig dazu, eine Wohnungseinrichtung zu finanzieren, ein technisches Gerät zu kaufen oder eine andere kostspielige Anschaffung zu erwerben. Der Verwendungszweck ist frei, der Kreditnehmer darf das ausgeliehene Geld für jeden beliebigen Zweck verwenden. Wird der Ratenkredit ausschließlich zur Finanzierung eines Fahrzeugs verwendet, spricht man von einem Autokredit. Handelt es sich um eine geringe Kreditsumme von bis zu 5.000 Euro, bewerben einige Banken diese Finanzierung unter dem Stichwort "Kleinkredit". Auch Privatkredite gehören zu den Ratenkrediten. Der Kreditgeber ist dann keine Bank, sondern eine Privatperson. Der Privatkredit wird wichtig, wenn eine Bank als Finanzierungspartner nicht in Frage kommt.

Darlehen dienen dem Erwerb von Wohneigentum

Wer ein Haus kaufen will und dafür eine Finanzierung benötigt, wird ein Darlehen aufnehmen. Außerdem ist eine Baufinanzierung meist nur möglich, wenn man 20 bis 30 Prozent der Finanzierungssumme als Eigenkapital einbringt. Die Eigenmittel dienen dazu, die Rückführung der großen Summe zu sichern. Zusätzlich muss ein Darlehen mit einer Grundschuld oder einer Hypothek abgesichert werden. Der Kreditgeber kann die Rückzahlung des ausgeliehenen Geldes dann aus der Zwangsversteigerung der Immobilie erzwingen, wenn der Darlehensnehmer seine monatlichen Raten nicht mehr zahlen kann.

Unbegrenzte Kredite erhöhen die Flexibilität

Kredite mit unbegrenzter Laufzeit sind an ein Girokonto gebunden. Die Inanspruchnahme des Kredits erfolgt flexibel, wenn es die finanzielle Situation nötig erscheinen lässt. Dazu sind die Konten mit einem Dispositionsrahmen versehen, der eine Überziehung des Kontos erlaubt. Beim Vergleichen der Konditionen wird der Kreditnehmer feststellen, dass er die Flexibilität des Dispositionskredits mit sehr hohen Zinsen bezahlt, da der Dispositionszins der Banken um ein Vielfaches höher ist als der Zins für Ratenkredite. Eine Alternative zum Dispositionskredit ist der Rahmenkredit. Auch hier handelt es sich um eine zulässige Überziehung des Kontos, die Zinsen sind allerdings deutlich niedriger als die Kosten des Dispositionskredits. Ist nur ein kurzer Zeitraum finanziell zu überbrücken, ist eine Kreditkarte das Mittel der Wahl. Der Zahlbetrag wird dem Girokonto wenige Tage nach der Bezahlung belastet.

Der Schweizer Kredit als Sonderform

Unter einem Schweizer Kredit versteht man einen Kredit, der bei einer Schweizer Bank aufgenommen wird. Diese Banken verlangen keine Vorlage einer Schufa-Auskunft und keine Eintragung des Kredits in der Schufa. Häufig wird der Schweizer Kredit im Vergleich beworben, wenn der Kreditnehmer eine schlechte Bonität hat, die die Kreditbewilligung bei Vorlage der Schufa-Auskunft nicht zulassen würde. Natürlich ist es wichtig, vor der Kreditaufnahme einen Vergleich aller Konditionen durchzuführen. Ob es für den Kreditnehmer allerdings sinnvoll ist, einen Kredit bei einer Schweizer Bank aufzunehmen, muss immer im Einzelfall geprüft werden.

Wofür wird ein Privatkredit in der Regel verwendet?

Der Privatkredit ist in seiner Verwendung flexibel. Der Kreditgeber bindet ihn nicht an einen speziellen Verwendungszweck, deshalb kann der Kreditnehmer damit jegliche Anschaffung tätigen, die erforderlich ist. Diese Flexibilität macht den Kredit zu einer individuellen Finanzierung für unterschiedlichste Bedürfnisse.

Ein Kredit zur schnellen Wunscherfüllung

Das neue Auto, die Einrichtung der Küche, schicke Reisen, teure Kleidung oder eine Sanierung der Zähne sind beliebte Wünsche, die auf der Liste der Kreditnehmer ganz oben stehen. Ein Konsumentenkredit ist dann das Mittel der Wahl, wenn man das Geld nicht in bar bezahlen will oder die erforderlichen Mittel nicht zur Verfügung hat. Damit der lange gehegte Wunsch dennoch nicht unnötig teuer wird, ist bei jedem Kredit selbstverständlich ein Vergleich der Zinsen angeraten. Einige Banken bieten zum Beispiel in regelmäßigen Abständen zeitlich begrenzte Sonderaktionen mit besonders flexiblen Konditionen oder mit sehr hoher Sicherheit an. Solche Aktionen wird man aber nur durch einen Vergleich finden, in dem neben der Hausbank alle Filial- und Direktbanken berücksichtigt sind.

Der Autokredit für Kfz-Fans

Der Kauf eines neuen Autos steht nicht nur für ausgemachte Liebhaber schneller Fahrzeuge ganz oben auf der Wunschliste. Wer beruflich auf ein Auto angewiesen ist, benötigt schon aus rationalen Gründen einen fahrbaren Untersatz, der immer einsatzbereit ist. Ist ein neues Kfz erforderlich oder möchte man sich einfach ein neues Gefährt kaufen, kann man einen klassischen Konsumkredit oder einen Privatkredit aufnehmen. Einige Banken bieten aber eine spezielle Autofinanzierung an, bei denen der Geldgeber den Finanzierungszweck vorschreibt. Auch kann ein Autokredit attraktiv sein, den das Autohaus in Kooperation mit der Autobank des Herstellers anbietet. Eine Autofinanzierung hat meist eine mittlere Laufzeit von fünf bis sieben Jahren. Da die Zinsen der Banken gerade bei einem Autokredit stark schwanken, lohnt sich der Kreditvergleich in jedem Fall.

Kredite für Umschuldung sparen Geld

Hat ein Kreditnehmer heute eine Kreditverpflichtung zu erfüllen, die bereits seit fünf bis zehn Jahren läuft, wird der Zins um ein Vielfaches höher sein als heute. Geschuldet ist das dem Verfall der Kreditzinsen in den letzten Jahren. Eine Umschuldung kommt in Frage, wenn der Kredit noch mehrere Jahre läuft. Aufgrund des hohen Zinses müsste man Monat für Monat weitaus mehr Geld zahlen als dies bei einer Umschuldung der Fall wäre. Mit einer Umschuldung würde der Kreditnehmer also bares Geld sparen. Ob die Ablösung einer bestehenden Finanzierung mit einem zinsgünstigeren Kredit sinnvoll ist, zeigt sich, wenn man versucht, die alten und die neuen Zinsen zu vergleichen. Von der Umschuldung zu unterscheiden ist der Anschlusskredit. Ihn wird man wählen, wenn die Laufzeit eines Kredits beendet ist und wenn die Restschuld noch nicht vollständig getilgt ist.

Kreditgeber: Kredit von der Bank vs. Kredit von Privat

Der Kredit von Privat ist eine interessante Alternative zum Kredit von einer Bank. Allerdings lohnt es sich, auch bei einem Privatkredit die Konditionen zu vergleichen, damit die Zinsen günstig bleiben und die Flexibilität gewahrt bleibt. Hier allerdings punktet der Privatkredit gegenüber der Finanzierung bei der Bank.

Der Bankkredit mit festen Konditionen

Schon ein schneller Kreditvergleich zeigt, dass die Banken meist feste Vertragsbedingungen für einen Kredit verlangen. Die Kreditlaufzeit ist vorgegeben, eine völlig flexible Festlegung ist selten möglich. Der Zins entspricht dem allgemeinen Niveau am Markt, Zinssenkungen werden nicht immer direkt an den Kunden weitergegeben. Häufig ist eine Bearbeitungsgebühr vorgesehen, obwohl der Kreditnehmer seine Finanzierung online beantragen konnte. Zwar identifiziert man durch einen Vergleich der Konditionen den günstigsten Kreditanbieter, auf den man vielleicht sogar in der Werbung aufmerksam wurde, doch letztlich bleibt trotz der Vielzahl der Anbieter das Gefühl, dass der Schuldner zu viel für einen Kredit bezahlen muss. Anders gehen dagegen die Direktbanken vor.

Die Direktbanken als günstige Alternative

Mit der Nutzung des Internets zur Kreditbeantragung und Bewilligung hat sich auch die Stellung der Direktbanken immer mehr gefestigt. Zwar bieten sie keine persönliche Beratung vor Ort an, doch die telefonische Betreuung steht dem Beratungsgespräch an Qualität kaum nach. Allerdings bieten die Direktbanken häufig die günstigsten Zinsen an, wie sich im direkten Vergleich der Anbieter schnell zeigt. Die wichtigsten Onlinebanken wurden vom Verbraucherschutz mehrfach für günstige Konditionen und für guten Service ausgezeichnet. Einige Kandidaten sind explizit auf das Kreditgeschäft spezialisiert und vergeben Kredite ohne Bearbeitungsgebühren schnell und günstig. Wer bares Geld sparen will, muss vor dem Kreditabschluss auf jeden Fall ein Angebot der großen Internetbanken einholen. Hinsichtlich der Laufzeit und der Höhe des Kredits sind sie sehr flexibel und lassen häufig die Filialbanken im direkten Vergleich weit hinter sich.

Der Privatkredit auf dem Vormarsch

Als nicht weniger interessant erweist sich der Privatkredit im Kreditvergleich. Wer eine Finanzierung bei einer Privatperson aufnimmt, kann alle Konditionen sehr flexibel aushandeln. Die Höhe der Kreditsumme ist ebenso frei zu verhandeln wie die Rückzahlungsmodalitäten. An dieser Stelle ist der Privatkredit den Filialbanken und sogar den Direktbanken häufig überlegen. Allerdings ist der private Geldgeber natürlich ebenso an einer einwandfreien Bonität seines Kreditnehmers interessiert wie jede Bank. Er ist berechtigt, einen Auszug aus der Schufa zu verlangen. Auch darf er die Kreditbewilligung verweigern, wenn die Solvenz des Kreditnehmers offenbar nicht zur sicheren Rückführung ausreicht. Dennoch ist auch beim Nachweis der Bonität eine höhere Flexibilität gegeben. Deshalb hat der Privatkredit in den vergangenen fünf Jahren sehr an Bedeutung im Markt gewonnen. Er sollte auf jeden Fall im Kreditvergleich berücksichtigt werden, wenn man an flexiblen und günstigen Vertragskonditionen interessiert ist.

Kreditcommunities: Smava & Auxmoney

Kreditcommunities wie Smava und Auxmoney hatten in den vergangenen fünf Jahren einen enormen Zuwachs an Nachfrage zu verzeichnen. Private Kreditgeber profitieren hier von einer Kapitalanlage mit attraktiven Renditen, Kreditnehmer freuen sich über flexible Kreditkonditionen und niedrige Kosten. Deshalb werden die Online-Plattformen immer mehr zur ernsthaften Konkurrenz für die Filial- und Direktbanken.

Online-Plattformen verzeichnen enorme Nachfrage

Smava und Auxmoney haben als Online-Plattform für Privatkredite in den vergangenen Jahren eine beispiellose Karriere gemacht. Das Geschäftsmodell ist denkbar einfach: Ein Kreditgeber möchte privat Geld an einen Kreditnehmer verleihen. Eine Online-Plattform führt Kreditnehmer und Kreditgeber zusammen, hier wird die Kreditanfrage online eingegeben. Der Kreditnehmer stellt dagegen sein Projekt ein und beschreibt, wofür er das Geld benötigt. Das kann beispielsweise der Kauf eines Autos oder eines Fernsehers sein, doch auch berufliche Projekte sind so zu finanzieren. Der Kreditgeber hat die Wahl, aus allen Angeboten seinen Favoriten zu wählen. Er stellt sein Geld dem Partner zur Verfügung, dessen Projekt ihm am meisten zusagt. Die schnelle und unbürokratische Finanzierung von ganz unterschiedlichen Projekten findet immer mehr Anhänger. Beide Kreditplattformen sind zwischenzeitlich am Markt etabliert und verzeichnen noch immer konstante Zuwächse.

Die Vorteile für beide Partner

Der Privatkredit bietet dem Kreditgeber und dem Kreditnehmer Vorteile. Der Kreditgeber erhält meist höhere Zinsen als bei einem Tagesgeld oder einem Festgeld. Der Privatkredit ist somit im Vergleich eine sehr attraktive Geldanlage, deren Rendite einem klassischen Konto mit einem Tagesgeld oder einem Festgeld nicht nachsteht. Sogar als Altersvorsorge bietet sich der Privatkredit an, denn wer seine Finanzen regelmäßig prüft und die eine oder andere freie Summe anderen Privatpersonen zur Verfügung stellt, erzielt eine solide Rendite ohne nennenswertes Risiko. Für den Kreditnehmer ergeben sich ähnliche Vorteile. Er erhält einen Kredit für ein Vorhaben, das die Bank vielleicht nicht finanzieren würde. Er wird Zinsen und Laufzeit im Vergleich betrachten und schließlich verhandeln. Der Schuldner genießt eine höhere Flexibilität, denn alle Konditionen lassen sich unter Privatpersonen besser verhandeln als mit den Banken. Dennoch ist natürlich auch bei einem Privatkredit ein Kreditvergleich angesagt, damit Kreditgeber und Kreditnehmer den Partner finden, der ihre private Finanzierung zu den besten Konditionen garantiert.

Wenige Nachteile für beide Seiten

Ein Privatkredit von Smava oder Auxmoney bringt beiden Vertragspartnern nur wenige Nachteile. Natürlich besteht für jeden Kreditgeber ein Kreditausfallrisiko. Das bedeutet, dass er sein ausgeliehenes Geld ganz oder teilweise verliert. Selbst eine ausführliche Prüfung der Bonität anhand der aktuellen Schufa-Daten kann nicht verhindern, dass der Kreditnehmer zukünftig in finanzielle Schwierigkeiten gerät und das ausgeliehene Geld nicht mehr zurückzahlen kann. Dieses Risiko trägt allerdings jeder private Anleger, denn nahezu jede Geldanlage ist mit einem gewissen Verlustrisiko verbunden. Dies gilt umso mehr, wenn man sich für Alternativen zum Tages- oder Festgeld entscheidet, die sich zwar durch hohe Sicherheit, aber auch durch geringe Renditen auszeichnen. Außerdem mag es für den Kreditgeber ein Nachteil sein, dass er das ausgeliehene Geld nicht mehr in seinem direkten Zugriff hat. Für den Kreditnehmer könnten überhöhte Zinsen oder wenig flexible Vertragskonditionen ein Nachteil sein. Wenn er sich entscheidet, die Bedingungen der Kreditgeber vor dem Vertragsabschluss sorgfältig zu vergleichen, kann er diesen Minuspunkt vermeiden. Die Solidität der Online-Plattform spielt für beide Vertragspartner eine große Rolle. Sowohl Smava als auch Auxmoney wurden von unabhängiger Stelle mehrfach getestet und ausgezeichnet. Kreditgeber und Kreditnehmer dürfen deshalb recht sicher sein, einen zuverlässigen Partner an ihrer Seite zu haben, der Investor und Schuldner zusammenbringt. Wer mehr erfahren möchte, findet hier Smava Erfahrungen und Tests.

Welche Voraussetzungen müssen für die Bewilligung eines Privatkredits gegeben sein?

Im Mittelpunkt der Kreditprüfung steht bei einem Privatkredit die Analyse der Bonität. Sie ist ausschlaggebend, damit der Gläubiger ein gutes Gefühl bei der Kreditvergabe hat und sein Geld mit großer Sicherheit erhält. Die Prüfung der Bonität erfolgt bei einem Privatkredit nach ähnlichen Kriterien wie bei einem Bankkredit.

Einkommen und Schufa als Voraussetzungen

Bei jedem Kredit steht die Untersuchung der finanziellen Solidität des Kreditnehmers vor der Auszahlung im Zentrum. Nimmt der Kreditnehmer einen Kredit bei einer Bank auf, wird diese sein regelmäßiges Einkommen prüfen. Es muss hoch genug sein, um die Rückzahlung der Kreditrate zu gewährleisten. Außerdem ist die Entscheidung der Banken abhängig von den Angaben in der Schufa. Ist die Schufa negativ, enthält sie Angaben zu einem Mahnbescheid oder einer Eidesstattlichen Versicherung, hat die Bank die Pflicht, das Kreditgesuch abzulehnen. Das ist nötig, weil die Rückzahlung des Geldes bei unwahrscheinlich erscheint. Wer einen Privatkredit aufnehmen will, muss sich ebenfalls der Prüfung der Bonität unterwerfen. Sollte der Kreditgeber irgendetwas erfahren, was für eine schwache Bonität spricht, wird er sich gegen die Kreditvergabe entscheiden.

Probleme für selbständige Kreditnehmer

Zu den wichtigsten Fragen bei jeder Kreditprüfung gehören die Angaben zum aktuellen Beruf. Selbständige Gewerbetreibende und Freiberufler haben es besonders schwer, einen Kredit zu vernünftigen Konditionen zu erhalten. Die Kreditprüfung erfolgt dann besonders gründlich. Einige Banken verlangen zusätzliche Sicherheiten, wenn die Daten im Kreditantrag zeigen, dass der Schuldner selbständig tätig ist. Sie können die Bereitstellung eines Bürgen fordern, der bei ausstehenden Kreditraten für die Rückzahlung einspringt. Auch ist es möglich, die Zinsen für den Kredit bonitätsabhängig festzulegen. Ausschlaggebend für den Zins ist dann, ob die Bonität solide ist oder ob eine schwache finanzielle Solidität gegeben ist. Bonitätsabhängige Zinsen werden nämlich in Abhängigkeit von der Solvenz des Kreditnehmers festgelegt. Wer eine schwache Bonität hat, muss mit einem Zinszuschlag rechnen. Dadurch wird der Kredit teurer.

Ein Kreditvergleich kann helfen

Ob ein Vergleich der Konditionen hilfreich ist, wenn die Bonität zum Ablehnungsgrund des Kreditgesuchs wird, ist immer der Prüfung des Einzelfalls vorbehalten. Natürlich kann man bei einem Sofortkredit ebenso wie bei einem Privatkredit alle Vertragsbedingungen vergleichen. Insbesondere geht es dabei um den Vergleich von bonitätsabhängigen Zinsen und von zusätzlichen Sicherheiten. Macht ein Anbieter deutlich, dass er erhöhte Kreditkosten oder einen Bürgen als Sicherheit fordert, kann man die Alternativen anderer Banken prüfen. Dennoch hat es Kreditnehmer mit einwandfreier Bonität, mit einem regelmäßigen gehobenen Einkommen und mit einer Schufa ohne negative Eintragungen bei einem klassischen Bankkredit und bei einem Privatkredit die besten Aussichten, eine günstige Finanzierung zu finden, die seinen Wünschen entspricht.

Risiken eines Kredits

Jeder Kredit ist mit Risiken verbunden. Eine Finanzierung muss in monatlichen Raten zurückgeführt werden. Bleibt die Rückzahlung aus, kann sie mit einem Mahn- oder Vollstreckungsbescheid eingefordert werden. Damit solche finanziellen Probleme gar nicht entstehen, sollte die monatliche Belastung überschaubar sein.

Rückzahlungen sind gesetzlich einzufordern

Steht die monatliche Ratenzahlung für einen Privatkredit aus, ist der Gläubiger berechtigt, die Zahlung gerichtlich geltend zu machen. In der Regel wird er je nach Situation zunächst eine Mahnung mit Fristsetzung verschicken. Wird das ausstehende Geld weiterhin nicht gezahlt oder ist der Schuldner häufig im Verzug, wird sich der Gläubiger die Frage stellen, wie er die monatliche Ratenzahlung zuverlässiger erhält. Zwar kann das Gespräch mit dem Schuldner helfen, die Situation besser zu beurteilen, doch wer auf den Klärungsversuch seines Kreditgebers nicht reagiert, riskiert die gesetzliche Beitreibung der Forderung. Wer dieses Risiko nicht tragen will, spricht bei Zahlungsproblemen rechtzeitig mit seinem Gläubiger. Dieser hat vor allem bei einem Zahlungsverzug von mehreren Monaten das Recht, die Forderung aus dem Privatkredit gesetzlich geltend zu machen. Ein Mahn- oder Vollstreckungsbescheid ist aber mit zusätzlichen Kosten verbunden, deshalb sollte man ihn immer vermeiden.

Der Kreditvergleich mit geringem Einfluss

Ein Vergleich der Konditionen ist bei den Risiken von untergeordneter Bedeutung. Alle Banken sind gesetzlich abgesichert, wenn es um die Beitreibung von ausstehenden Zahlungen geht. Dennoch sind die Zinsen von Wichtigkeit, wenn es um den Vergleich der Kredite geht. Hohe Zinsen stehen für hohe Kreditkosten. Wer bei gleicher Laufzeit einen geringeren Zins zahlt, erhöht gleichzeitig die Tilgung und verringert damit die Restschuld. Geringe Zinsen sind somit immer von Bedeutung. Im Vergleich sind ein nominaler und ein effektiver Jahreszins zu unterscheiden. Außerdem kann ein flexibler Zins vereinbart werden, er kann aber auch über mehrere Jahre gebunden sein. Wer sich entscheidet, die Kreditkosten sorgfältig zu vergleichen, minimiert sein Risiko, durch hohe Kreditkosten enorme Kreditraten zurückzahlen zu müssen. Diese Gefahr lässt sich durch einen Vergleich recht gut reduzieren. Deshalb kann der Kreditnehmer mit einem Kreditvergleich durchaus Einfluss auf sein Risiko nehmen.

Versicherungen rund um den Privatkredit

Die Rückzahlungsverpflichtung aus einem Privatkredit kann durch Versicherungen abgesichert werden. Damit ein Kredit nicht zu einem unkalkulierbaren Risiko führt, sollte man einige Versicherungen abschließen. Doch nicht jede Versicherung ist sinnvoll und notwendig. Es gilt, eine sorgfältige Auswahl zu treffen, um die Kosten für den Kreditnehmer zu minimieren.

Schutz vor Berufsunfähigkeit und Arbeitslosigkeit

Viele Banken bieten unabhängig von der Laufzeit der Finanzierung an, eine Versicherung gegen Berufsunfähigkeit und Arbeitslosigkeit abzuschließen. Ob dies sinnvoll ist, muss im Einzelfall geprüft werden. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung sollte sowieso abgeschlossen werden, sie gehört zu den wichtigsten Versicherungen für Arbeitnehmer und Selbständige. Eine gesetzliche Leistung ist nur noch bei Erwerbsunfähigkeit vorgesehen, deshalb ist die private Absicherung gegen Berufsunfähigkeit zwar dringend notwendig, aber nicht abhängig zu machen von einem aufgenommenen Privatkredit. Arbeitslose erhalten Arbeitslosengeld, welches geringer ist als das Nettoeinkommen. Ob eine Versicherung für Arbeitslosigkeit bei einem Privatkredit sinnvoll ist, bleibt trotzdem zu prüfen.

Der Todesfallschutz zum Schutz der Hinterbliebenen

Wer eine Familie hat und einen Privatkredit aufnehmen will, sollte darauf achten, eine Restschuldversicherung abzuschließen. Solche Versicherungen kommen für die Zahlung der Restschuld auf, damit die Finanzierung sicher zurückgezahlt wird. Zwar mag es selten sein, dass der Tod des Kreditnehmers die Rückzahlung verhindert. Dennoch ist das kein Grund, auf eine Restschuldversicherung zu verzichten. Hierbei handelt es sich um eine Risikolebensversicherung, die beim Tod der versicherten Person diverse Leistungen erbringt. Zu diesen Leistungen gehört die Rückzahlung der ausstehenden Restschuld. Die Kosten für eine solche Versicherung sind gering, deshalb ist sie sinnvoll, um die Hinterbliebenen für den bestimmten Fall des Todes des Kreditnehmers zu schützen.

Der Kreditvergleich offenbart interessante Details

Bei der Absicherung durch Versicherungen offenbaren sich im Vergleich häufig interessante Differenzen der Banken. Oft wird im Vergleich klar, dass eine Restschuldversicherung zwingend erforderlich ist. Die Bank ist dazu berechtigt, dennoch darf sie darauf verzichten. Nicht zulässig ist es, den Vertragsabschluss davon abhängig zu machen, dass die Versicherung bei einem bestimmten Versicherer abgeschlossen wird. Ist das eine Forderung der Bank, sollte der Kreditnehmer dies als Grund nehmen, alle Konditionen sehr sorgfältig zu vergleichen. Er hat nämlich das Recht, einen Versicherer nach seinem Wünschen zu wählen, um bei der Restschuldversicherung Geld zu sparen. Deshalb ist neben dem Vergleich der Banken auch ein Vergleich der Versicherer zu empfehlen.

Vorteile & Möglichkeiten eines Privatkredit Vergleichs online: Worauf ist zu achten?

Ein Privatkredit Vergleich bietet die Möglichkeit, alle Konditionen mit wenig Aufwand im Detail zu prüfen. Danach kann sich der Kreditnehmer ruhigen Gewissens für das beste Angebot entscheiden. Eine Online-Plattform sollte unabhängig sein und kostenfreie Informationen bieten. Mit einem detaillierten Überblick ist es möglich, den Kredit zu finden, der genau zu den persönlichen Wünschen passt.

Der Online-Vergleich ist schnell und kostenlos

Das Internet bietet einem privaten Kreditnehmer alle Chancen, sich zügig und günstig einen Überblick über mögliche Anbieter zu verschaffen. Der Vergleich hilft dabei, die günstigsten Zinsen zu finden, um bei einem Kredit bares Geld zu sparen. Hohe Transparenz und Schnelligkeit sind deshalb die wichtigsten Vorteile auf der Suche nach einem Onlinekredit. Der Kreditrechner gibt einen Überblick über die aktuellen Angebote der Banken und über weitere Details ihrer Kreditangebote. Dazu gehören zusätzliche Versicherungen, Bearbeitungsgebühren oder mögliche Tilgungswechsel. Mit diesem Wissen wird man später unangenehme Überraschungen vermeiden, denn es gilt, aus dem Vergleichsrechner alle Konditionen zu entnehmen, die während der Laufzeit zu Problemen führen könnten. Dabei ist allerdings höchste Sorgfalt angesagt.

So wichtig ist das Kleingedruckte

Der Tarifvergleich ist wichtig auf der Suche nach niedrigen Zinsen. Trotzdem sollte man vor der Auswahl der Bank nicht nur auf die Kosten und den Sollzins achten. Alle Kreditangebote sind genau zu prüfen, der Blick auf die AGB ist unbedingt erforderlich. Ein repräsentatives Beispiel für die Berechnung der Zinsen ist beispielsweise wichtig, doch nicht allein ausschlaggebend. Wichtiger ist es, welchen Zins der Kunde bei der Bank tatsächlich erhält. Hilfe bietet bei Bedarf die telefonische Hotline der Banken. Sie helfen bei der Auswahl der besten Anbieter und beantworten alle Unklarheiten aus einer Anfrage. Ist der Vertrag erst einmal abgeschlossen, ist es zu spät, um erneut zu vergleichen und Geld zu sparen. Allerdings sehen alle Banken ein Widerrufrecht vor, welches dem Kreditnehmer erlaubt, einen abgeschlossenen Kreditvertrag noch zu widerrufen. So bleibt sogar ein Onlineabschluss für den Kreditnehmer ohne Risiko bis alle Fragen geklärt sind.

Der Vergleich beim Privatkredit

Auch bei einem Privatkredit ist es ratsam, alle Konditionen zu vergleichen. Dieser Vergleich ist unverbindlich und kostenlos zwischen allen Anbietern durchzuführen. Mit dem Rechner ist es möglich, online aktuelle Offerten zu vergleichen. Mit diesem Wissen ist es kein Problem, einen Privatkredit günstiger zu finden und bares Geld zu sparen. Wer vor dem Vertragsabschluss einen Onlinevergleich durchführt, kann beruhigt einen Vertrag bei seinem bevorzugten Anbieter abschließen. Er wird dennoch mit einer ordentlichen Ersparnis und mit flexiblen Konditionen belohnt, die bei jeder finanziellen Verpflichtung so wichtig sind.